Landwirtschaft

Die Landwirtschaft auf dem Sonnenhof Wittlingen gliedert sich in die Bereiche Schweinemast und Getreide/Ackerbau.

Schweinemast

Schweinemast

Die Schweine werden tiergerecht im Außenklimastall mit Stroheinstreu gehalten.

Sie haben viel Platz zum liegen und spielen. In der Ruhephase ziehen Sie sich in den warmen Liegebereich (Kessel) zurück.

In der Aktivzeit haben sie Sozialkontakt zu den Tieren der anderen Buchten. Sie erleben Klimaänderung, Tag/ Nacht, Sonnenschein und Wind wie in der Natur. Die Buchten können je nach Witterung geöffnet oder geschlossen werden.
Durch die Luftschlitze wird der Stall ständig mit frischer Luft versorgt. Die Schweine können sich ständig an modernen Futterautomaten selbst bedienen. Auch mit Wasser werden die Tiere ständig versorgt.
Im Winter wird das Wasser auf 20°C vorgewärmt!

Dies garantiert gesunde Tiere und Ihnen gesundes Fleisch!

Unsere Futtermittel sind zum größten Teil aus eigenem Anbau (siehe unten) – oder werden von Landwirten der Nachbarschaft bezogen.
Diese werden 1 x wöchentlich frisch zu hofeigenem Mischfutter gemahlen und gemischt.

Schweinefleisch vom Sonnenhof erhalten Sie direkt bei uns im Hofladen.

Getreide / Ackerbau

Landwirtschaft

Der Anbau von Getreide dient hauptsächlich der Futtergewinnung. Die 120 Hektar große landwirtschaftliche Nutzfläche teilt sich je zur Hälfte in Grün- und Ackerland. Darauf erzeugen wir in Form der fünfgliedrigen Fruchtfolge:

  • Kartoffeln (die Sie direkt in unserem Hofladen erhalten)
  • Sommergerste
  • Wintergerste
  • Triticale
  • Silomais
  • Winterraps
  • Kleegras